Geschichte der Stadt im Zeitraffer

Die Gründung Cunewaldes erfolgte im Rahmen der Ost-Kolonisation im 13. Jahrhundert, als fränkische und thüringische Siedler über die Mark Meißen im Lausitzer Bergland eine neue Heimat suchten. Die Kolonisten      kamen in langen Trecks mit all ihren Habseligkeiten. Sie fanden fruchtbare Weiden, kristallklares Wasser und   Wälder mit reichem Holzbestand zum Bau ihrer ersten Häuser. Am langgezogenen Dorfbach ließen sie sich      nieder,  in Richtung der Berge nach Nord und Süd legten sie beiderseits des „Cunewalder Wassers“ ihre Äcker       an. Jeder Siedler erhielt einen solchen schmalen Landstreifen „Hufe“, der bis zu 2,5 km lang sein konnte. Er     reichte vom Gehöft meist bis zum Kamm der Berge. Cunewalde wurde so ein typisches Waldhufendorf.

Als Lokator der neuen Ansiedlung wird ein gewisser Henricus de Cunewalde angesehen, dessen Bruder namens Hartwicus de Sprewemberch zum Lokator des Waldhufendorfes Spremberg, heute Neusalza-Spremberg, wurde.   Die Gebrüder müssen einflussreiche böhmische Lehensleute gewesen sein.

Von direkten kriegerischen Auseinandersetzungen war Cunewalde kaum betroffen. Doch am Rande von Kriegen   und Schlachten litt die Einwohnerschaft ebenso. 1631 bis 1633 raffte die Pest die Hälfte der damaligen Bevölker-  ung dahin. Der Siebenjährige Krieg fand 1758 mit der Schlacht bei Hochkirch seinen blutigen Höhepunkt.

Fast ein halbes Jahrtausend war der Ort ein reines Bauerndorf. Landwirtschaft und Waldrodung sicherten die  Existenz der im Wachsen begriffenen Zahl der Einwohner. Vor allem nach dem Dreißigjährigen Krieg entwickelte  sich das Handwerk. Durch böhmische Exulanten noch unterstützt, fasste die Leineweberei in Cunewalde Fuß. Die „Cunewalder Leimd“ (Leinewand) besaß beachtliche Qualität und besten Ruf weit und breit. In vielen Häusern   saßen alt und jung von früh bis spät am Handwebstuhl – der Lohn für ihre Arbeit war karg.

Cunewalde ist ein Ort, der durch seine geographische Vielfalt viele Besonderheiten bietet. Mit 2661 Hektar ist er  einer der größten in der Oberlausitz.

Bis 1876 bestanden im Cunewalder Tal vier Gemeinden. Niedercunewalde, Mittelcunewalde und der Domstiftliche Anteil wurden 1876 zu einer Gemeinde Cunewalde vereinigt. Obercunewalde wurde 1939 nach Cunewalde eingemeindet.

 


                                                   Die Wendler zu Cunewalde in der Oberlausit  

 

Eingeheiratete Personen – ABC

Fischer, Füssel, Gaitzsch,  Haase, Horbatschk, Keil,  Klip, Lehmann,  Nuschle, Rudolph,  Schenk, Sickorn, Sommer,  Zenker,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


         Zurück zur Hauptseite:    index

            Copyright bey Hellmut Mirus - Stand:  1. März  2013

 

 Teil 1

                1. Wendler  a. d. Ob'lausitz (g.Ung 1750) Eine Zusammenfassung der Wendler zu Cunewalde

                               Alle unter "2" aufgeführten Wendler müssen nicht von einer Linie abstammen.


                        2. Johann Christoph Wendler (g.Ung 1775;t.Vor 1849-Wuischke?)
                            SE: Maria Dorothea NN (g.18 Sep 1776-Hochkirch?;h.Ung 1800;t.6 Jan 1849-Wuischke)
                            3. Sohn Nn Wendler (g.Ung 1808)
                            3. Johann Ehrenfried Traugott Wendler (g.7 Dez 1810-Cunewalde?;t.23 Okt 1847-Hochkirch)
                                SE: Karoline Henriette  Zenker  (g.17 Feb 1811-Neu Kuppritz;h.20 Nov 1832;t.9 Sep 1880-Hochkirch)
                                4. Caroline Wilhelmine Ernestine Wendler (g.23 Jan 1833-Kuppritz)
                                    SE: Friedrich Ernst  Füssel (g.Ung 1830-Neu Sornzig?;h.12 Okt 1862)
                                    5. Julius Maximilian Wendler (g.22 Okt 1858-Hochkirch)
                                    5. Maria Emilie Wendler (g.8 Mai 1860-Hochkirch?;t.15 Jun 1861-Hochkirch)
                                4. Clara Ottilie Wendler (g.23 Apr 1835-Hochkirch)
                                    SE: Friedrich Heinrich  Sommer  (g.Ung 1830-Deuben?;h.1868)
                                4. Tochter Nn Wendler (g.9 Jul 1836-Hochkirch;t.9 Jul 1836-Hochkirch)
                                4. Benno Julius Hugo Wendler (g.12 Mär 1838-Hochkirch)
                                    SE: Amalia Emilie  Gaitzsch  (g.Ung 1840-Röda?;h.Sep 1871)
                                4. Max Benno Wendler (g.23 Okt 1839-Hochkirch;t.26 Jun 1840-Hochkirch)
                                4. Maria Emilia Wendler (g.21 Dez 1840-Hochkirch)
                                    SE: Johann  Fischer (g.3 Dez 1857-Pommritz?;h.21 Jun 1885)
                                    5. Ernestine Martha Wendler (g.30 Mai 1869-Hochkirch)
                                4. Maria Rosaline Wendler (g.11 Jun 1842-Hochkirch;t.26 Dez 1842-Hochkirch)
                                4. Johanna Wilhelmine Wendler (g.Ung 1844-Cunewalde?)
                                4. Auguste Wendler (g.Ung 1848-Cunewalde?)
                                4. Ernestine Wendler (g.Ung 1854-Cunewalde?)
                        2. Christian Friedrich Wendler (g.Ung 1785;t.Vor 1850-Obercunewalde?)
                            3. Johann Traugott Wendler (g.Ung 1815)
                                4. Friedrich Wilhelm Wendler (g.4 Jun 1864-Cunewalde)
                                    SE: Pauline Wilhelmine  Rudolph  (g.17 Apr 1865-Sohland;h.17 Okt 1887;t.16 Mär 1938-Ebersbach)
                                    5. Willy Albert Wendler (g.15 Aug 1897-Sohland)
                                    5. Bruno Hermann Albert Wendler (g.25 Dez 1898-Sohland)
                            3. Christian Friedrich Wendler (g.10 Mär 1820-Obercunewalde?;t.22 Nov 1882-Lauba)
                                SE1: Johanna Christiana Louisa  Klip  (g.7 Mär 1830-Ottenhayn;h.20 Okt 1850;t.9 Apr 1851-Obercunewalde2)
                                SE2: Marie Magdalene Keil  (g.18 Mär 1831-Großkunitz;h.25 Jan 1852)
                                4. Carolina Louise Wendler (g.27 Jan 1853-Obercunewalde)
                                4. Ernst Benjamin Wendler (g.15 Okt 1854-Obercunewalde;t.Vor 1907)
                                    SE: Johanne Christina Louise  Kutschke  (g.28 Feb 1860;h.Ung 1881;t.30 Aug 1907-Obercunewalde)
                                4. Anonyma Wendler (g.22 Jan 1857-Obercunewalde;t.22 Jan 1857-Obercunewalde)
                                4. Karl Traugott Wendler (g.20 Dez 1857-Oberunewalde)
                                    SE: Marie Amalie  Lehmann  (g.Ung 1861-Bautzen;h.3 Okt 1882)
                                    5. Tochter NN Wendler (g.24 Feb 1880)
                                    5. Amalie Beatha Wendler (g.30 Sep 1883-Bautzen)
                                4. Friedrich Wilhelm Wendler (g.13 Feb 1860-Oberunewalde)
                                4. Wilhelmine Wendler (g.1 Mai 1862-Oberunewalde)
                                4. Johanne Ernestine Wendler (g.27 Mai 1864-Oberunewalde;t.24 Nov 1864-Oberunewalde)
                                4. Johanne Christiane Wendler (g.26 Jan 1866-Oberunewalde)
                                4. Christian Friedrich Wendler (g.29 Jul 1868-Oberunewalde)
                                4. Karl August Wendler (g.21 Sep 1870-Oberunewalde)
                                4. Gustav Michael Wendler (g.29 Dez 1871-Oberunewalde)
                                4. Auguste Pauline Wendler (g.14 Jun 1874-Oberunewalde)
                            3. Christiane Elisabeth Wendler (g.Ung 1822-Cunewalde?)
                                SE: Traugott  Nuschle  (g.Ung 1820-Cunewalde?;h.Ung 1842)
                                4. Magdalena Wendler (g.28 Okt 1858-Hochkirch;t.2 Nov 1860-Hochkirch)
                            3. Karl Gottlieb Wendler (g.Ung 1824-Cunewalde?)
                        2. Hans Wendler (g.Ung 1788-Hochkirch?;t.Vor 1866-Baruth)
                            SE: Agnes Sickorn (g.18 Jun 1789-Lauske?;h.Ung 1810;t.10 Jun 1866-Lauske)
                        2. Maria Dorothea Wendler (g.Ung 1790-Wo?)      

         
 Teil 2
                        1. Karl August Wendler (g.Ung 1810-Cunewalde ?;t.Vor 1870-Cunewalde)
                            2. Karl August Wilhelm Wendler (g.18 Mai 1843-Cunewalde)
                                SE: Anna  Horbatschk  (g.Ung 1840-Kleinwelka ?;h.keine Ehe)
                                3. Marie Auguste Wendler (g.24 Sep 1863-Kleinwelka)
                                    SE: Amalie Therese  Schenk  (g.8 Mai 1845-Breitenbach;h.27 Jul 1870)
                            2. Karl August Ernst Wendler (g.Jul 1848-Cunewalde;t.28 Jan 1888-Bautzen)

          Nicht einzuordnen sind:
            1833 - Hochkirch, Maria Dorothea Wendler aus Cunewalde
            1839 - Hochkirch, Maria Dorothea Wendler aus Cunewalde
            1842 - Hockirch, Eleonore Wendler aus Cunewalde
             
          Weitere Vorkommen ohne Zuordnung:
             Wendler Karl Max (*) 07.03.1903 Lauske, unehel. S. d. Auguste Hedwig Wendler, * ca 1880 Hochkirch
             Wendler Friedrich August, * 11.11.1862 errechnet, wo?, + 01.09.1936 Lehn b. Hochkirch.